Wie man alle optionalen Fotos in Episode 4 von Life is Strange findet

Kein Eichhörnchen ist vor Max sicher. In unserem nächsten Guide zu Episode 4: Dark Room findest du alle optionalen Fotostellen in Life is Strange.

Wieder einmal ist Max auf der Jagd nach coolen Fotos und sie wird nicht aufhören, selbst wenn die Welt (und Max‘ Beziehungen) auf dem Spiel stehen. Halten Sie Ausschau nach exotischen Vögeln, knabbernden Eichhörnchen und der besten Freundin Chloe, die einfach nur abhängen will. Die meisten Fotos in Episode 4 sind ziemlich leicht zu finden, aber es gibt ein paar, die Sie vielleicht übersehen. Wenn du nach genauen Anweisungen suchst, haben wir in der folgenden Liste alle Details für dich zusammengestellt.

Falls du unsere früheren Life is Strange-Sammelführer verpasst hast, in denen wir jede Episode der Serie behandelt haben, kannst du sie hier nachlesen: Episode 1 Foto-Standorte, Episode 2 Foto-Standorte und Episode 3 Foto-Standorte.

Episode Vier – Leitfaden für optionale Fotos

In Episode 4: Dark Room gibt es zehn optionale Fotostellen. Jeder davon ist mit einer einzigartigen Errungenschaft/Trophäe verbunden.

Optionales Foto #1 – Umgebung

Wenn Max in Chloes Zimmer aufsteht, siehst du, wie sie an ihrem Schreibtisch sitzend Hinweise auf ihrem Computer zusammenstellt. Nähern Sie sich und wählen Sie die Option „Foto“, um das erste optionale Foto zu erhalten.

Optionales Foto #2 – Zeitraffer

Betreten Sie die Garage im Erdgeschoss und suchen Sie in der linken Ecke ein Brett, das an einige Kisten gelehnt ist. Versteckt in einer kleinen Nische findet ihr ein Vogelnest. Wähle ‚Bewegen‘ auf dem Brett, um deine optionale Fotooption zu erhalten, wenn du das Nest betrachtest.

Optionales Foto #3 – Gleichgewicht

Kehrt zurück zum Wohnheim und schaut euch die rechte Ecke des Hofes gegenüber dem Eingang zum Wohnheim an. Im Hintergrund ist ein Totem zu sehen, in dessen Nähe du einen kleinen Steinhaufen entdeckst. Hier brauchen Sie nichts zu tun, machen Sie einfach ein Foto, wenn Sie den Steinhaufen untersuchen.

Optionales Foto #4 – Entfernungsmesser

Im Vorhof des Wohnheims finden Sie Samuel, der auf einer der Bänke neben Ms. Grant sitzt. Wähle die Option ‚Eichhörnchen‘ und er wird Futter fallen lassen, um ein Eichhörnchen aus seinem Versteck zu locken. Als Nächstes schaut ihr auf das gelbe Kästchen neben Samuel und wählt ‚Locken‘, um ein weiteres Eichhörnchen hervorzulocken. Warte ein paar Augenblicke, bis beide Eichhörnchen zusammenkommen und du eine schöne optionale Fotomöglichkeit hast.

Optionales Foto #5 – Gamma-Wert

Betreten Sie den Männerschlafsaal und biegen Sie rechts ab, wo Toilettenpapier auf dem Boden liegt. Schau aus dem Fenster, um ein weiteres Foto zu machen. Diesmal glaubt Max, Bigfoot-Fußabdrücke zu sehen.

Optionales Foto #6 – Dioptischer Wert

Laufen Sie am Strand zu den Absperrungen, um einen guten Blick auf die gestrandeten Wale in der Ferne zu bekommen. Du musst dich an der Absperrung entlang in Richtung des großen schwarzen Wals bewegen – das ist der Schrank und dein nächstes optionales Foto.

Optionales Foto #7 – Fischauge

Erkundet die Farm, geht um die Scheune herum und haltet in der Ferne Ausschau nach einer großen Windmühle. Auf dem Zaun solltest du einen kleinen gelben Vogel finden. Untersuchen Sie den Vogel, um die Option ‚Foto‘ zu finden.

Optionales Foto #8 – Manuell belichtet

In der Scheune selbst findest du eine Plattform und kletterst erst einmal, dann zweimal nach oben. Auf der rechten Seite befindet sich ein Seil, doch dahinter kann Max eine Eule hinter einigen Heuballen entdecken. Konzentriere dich auf die Eule und mach ein Foto.

Optionales Foto #9 – Diashow

Sobald Max sich im Vortex-Club befindet, gehst du in den VIP-Bereich und betrittst die Tür in der hinteren Ecke, um ein schmuddeliges öffentliches Bad zu finden. Dort gibt es eine Trennwand mit einem Skelett an der Seite. Konzentriere dich auf den Mann hinter der Trennwand, um ein weiteres Foto zu machen.

Optionales Foto #10 – Stativ

Kehren Sie zum Club zurück, betreten Sie den Poolbereich und schauen Sie aus den großen Fenstern an den oberen Außenwänden. Wenn Sie sich das Sprungbrett genau ansehen, können Sie zwei Monde am Himmel entdecken. Durch das Fenster haben Sie einen guten Blick auf beide Monde.